Andalusien-Forum
Forum für Andalusien mit Schwerpunkt Provinz Cádiz, Costa de la Luz

!! Das Forum ist nicht mehr aktiv!!!

INFOS ZU CONIL UND DER PROVINZ CÁDIZ IM PORTAL: www.anda-luz.eu, INFOS FÜR AUSWANDERER hier: www.luz-consult.com



Mit Hund nach Conil?

#1 von circe66 , 19.08.2010 13:09

Hallo!
Ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben -die Beiträge klingen alle sehr authentisch!
Seit ein paar Jahren entwickle ich mich zum Spanienfan - habe vor 2 Jahren auch angefangen Spanisch zu lernen und schaue, dass ich einmal im Jahr auf einen Sprachkurs komme.
Nun hat sich mein Leben seit letzem Jahr durch mein Hündchen verändert - nur positiv -
aber - wie ist es mit Urlaub. Ich hab jetzt ewig eine Kombination von Sprachkurs und Hundefreundlicher Unterkunft gesucht - und letztendlich in Conil gefunden (wobei mein Schwerpunkt dieses Jahr sowieso auf Raum Cadiz lag...)
Im letzten Moment bin ich unsicher geworden.
Wie ist die Umgebung - wirklich Hundefreundlich? Wie ist es mit dem Strand, kann mein Hund da mit? Auf google-maps sieht es eigentlich schon nett aus - viel Feld zum laufen...
Und dann, wie komme ich vom Flughafen mit Hund nach Conil. Habe gelesen, das Hunde in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mitgenommen werden oder in den Kofferraum müssen, wobei die Busverbindung ja doch stressig ist, oder ich müßte noch ca. 3,5 Stunden am Flughafen warten, auf einen Bus der wohl durchfährt... Wie sieht es mit Taxi aus? Und was kostet es?

Über Infos würde ich mich wahnsinnig freuen.
Ach ja, ich fliege am 10.09.2010.

Mit den besten Grüßen aus dem Schwarzwald
circe66

circe66  
circe66
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 19.08.2010


RE: Mit Hund nach Conil?

#2 von admin , 20.08.2010 12:25

Hallo circe66, erstmal herzlich willkommen im Forum!

Da ich selbst einen Hund habe werde ich dir nun ein paar Tipps geben: du solltest auf jeden Fall ein Halsband gegen Leishmaniose besorgen. Hier ein link mit Tipps gegen diese Krankheit: http://www.leishmaniose.de/hundeschutz.html. Es ist ernst zu nehmen, ich habe selbst einen Hund durch diese Krankheit verloren.
Im September ist es kein Problem den Hund mit an den Strand zu nehmen, am besten ist in den frühen Morgenstunden oder abends vor Sonnenuntergang und vielleicht an Strandabschnitte, die nicht so sehr frequentiert sind. Auch in Spanien ist Leinenpflicht, nur hält sich kaum einer dran. Auch auf manchen Feldern und im Pinienwald kannst du den Hund laufen lassen, nur Vorsicht mit Zecken und manchmal sind auch wilde bzw. ausgesetzte Hunde unterwegs. Hast du einen großen oder kleinen Hund? Am sichersten wäre es natürlich, wenn du deinen Hund an der Leine führst.

Zur Anreise nach Conil: im Bus ist es tatsächlich schwierig mit Hund. Ein Taxi kostet 70-80 Euro. Es gibt aber auch die Möglichkeit eines privaten Transfers (50-60 Euro). Wenn es dich interessiert, könnte ich einen Abholservice organisieren (per Mail)
Ich hoffe, dir etwas geholfen zu haben. Viele Grüße aus Conil...


 
admin
Beiträge: 170
Punkte: 166
Registriert am: 02.03.2007

zuletzt bearbeitet 20.08.2010 | Top

RE: Mit Hund nach Conil?

#3 von circe66 , 25.08.2010 22:49

Hallo!
Super lieben Dank für deine Antwort!
Also ich hab ein kleines Hündchen - 9 kg, eine "reinrassige spanische Promenadenmischung"...
Er bekommt ein Zeckenmittel - advantix - hat ein paar Gegner, wegen chemischer Keule,
aber ein Hund mit Boreliose ist auch kein Spaß.
Muß er dann noch extra ein Halsband gegen die Leishmaniose? Ich weiß über die Krankheit, aber ich muß jetzt doch noch mal den Beipackzettel lesen.

Natürlich hab ich nicht vor mit ihm an volle Strände zu gehen - gehe ich selber auch nicht gerne... Ich dachte, wenn man auf die Karte schaut rechts von Conil könnte es etwas ruhiger sein?! Und dahinter was zum laufen.
In den Straßen muß mein Hündchen eh an die Leine. Er ist 2 und einfach zu neugierig und unbedarf mit Autos. Den Rest werde ich vor Ort erproben.

Und - du hast mir wahrscheinlich sehr geholfen!
Ein Flughafentransfer wäre natürlich PERFEKT!
Ich habe jetzt "auf das Leben vertraut" - irgendeinen netten Taxifahrer hätte ich (?!) oder mein Hündchen schon bezirzst...
50-60 Euro sind absolut OK.
Auch zurück?! Also, der Transfer. Nicht der Preis - ich denke der ist one way.
Wie funktioniert es? - Also, ich kanns wirklich noch kaum glauben - es war tatsächlich meine größte Sorge. Hab schon mit meinem Mann gewitzelt, das wenn uns keiner mitnimmt, wir Urlaub am Flughafen machen (es gibt doch da so einen Film mit Tom Hanks...)
Kann ich dir hier meine Mailadresse posten?

Was hast du für einen Hund?
Ich gehe mal fast davon aus, das du dort lebst?!
Ich hatte noch nicht so viel Zeit ausreichend im Forum zu stöbern, wir sind gestern erst von einer Hochzeit zurückgekommen - mein Mann war Trauzeuge...

In den nächsten Tagen werde ich etwas ausgibiger stöbern.

Auf bald
und liebe Grüße
von circe66 und Beto

circe66  
circe66
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 19.08.2010


RE: Mit Hund nach Conil?

#4 von admin , 26.08.2010 23:16

Hallo circe66,
ich habe eine etwas größere Mischlingshündin (Schäfer+Labrador?), vor 9 Jahren im Alter von ca. 4 Wochen in Conil "aufgelesen".
Gerne kannst du mir wegen dem Transfer eine Mail schreiben: forum@anda-luz.eu
Bis dahin liebe Grüße, admin


 
admin
Beiträge: 170
Punkte: 166
Registriert am: 02.03.2007


   

Hundepension in Medina Sidonia
Flugpaten gesucht !!

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen