Andalusien-Forum
Forum für Andalusien mit Schwerpunkt Provinz Cádiz, Costa de la Luz

!! Das Forum ist nicht mehr aktiv!!!

INFOS ZU CONIL UND DER PROVINZ CÁDIZ IM PORTAL: www.anda-luz.eu, INFOS FÜR AUSWANDERER hier: www.luz-consult.com



Huelva und andere Sünden

#1 von Turbulence ( gelöscht ) , 10.12.2009 15:40

Die Umweltschutzorganisation nennt die schwärzesten Punkte auf der „Landkarte des Ziegelsteins“ in Spanien: El Algarrobico in Almería; der Hafen von Tarifa bei Cádiz; das Chemie-Zentrum in Huelva.
Das Dokument von Greenpeace enthält bis zu hundert sogenannte „schwarze Punkte“ an Spaniens Küste und stellt das Modell der wirtschaftlichen Entwicklung der letzten Jahre infrage. Es gründet nach der Ansicht der Organisation auf der ungebremsten Bebauung der Küste und der Zerstörung des Naturbesitzes Spaniens.
Von den genannten hundert schwarzen Punkten betreffen 37 die Bedrohung der Wasserqualität, wobei der Chemiepark von Huelva an erster Stelle steht. Die Zone gilt als die am meisten kontaminierte von ganz Europa mit dem Risiko einer Umweltkatastrophe, sowie die Bucht von Algeciras, beide in Andalusien gelegen.
Wir sind in der Umgebung von Huelve unterwegs gewesen und bekamen fast keine Luft mehr, so stark war der Geruch nach giftigen Gasen in der Luft. Und es leben soviele Menschen in diesem Gebiet. Außerdem gibt es große Hotels an dieser Küste. Wieso wird sowas einfach hingenommen? Warum werden diese Zustände nicht von der Politik geändert? Unvorstellbar.
Traurige Grüße

Turbulence

RE: Huelva und andere Sünden

#2 von Mari , 10.12.2009 17:40

Hallo Turbulence,

für Texte aus dem Internet bitte immer die die Quelle z.B. Wochenblatt.es angeben.
Eins zu eins zu kopieren ist nicht erlaubt und kann diesem Forum schaden, auch dann wenn du einige selbst erlebte Dinge anfügst.
Es wäre gut wenn du dich in Zukunft daran halten würdest.

Danke!


Lieben Gruß von Mari

 
Mari
Beiträge: 104
Punkte: 104
Registriert am: 17.10.2007


RE: Huelva und andere Sünden

#3 von admin , 10.12.2009 20:24

Mari: Danke! Ich werde dieses Thema auch noch zu den Forumsregeln hinzufügen.

Turbulence: es gibt viele Bausünden in Spanien, die Politiker werden nichts ändern, denn auch die wollen sich bereichern und sind vielerorts korrupt. Die Menschen, jeder einzelne muss etwas dagegen tun, deswegen finde ich es sehr erfreulich, dass so eine massive Protestaktion gegen das Mega-Projekt in El Palmar entstanden ist.

Viele Grüße


 
admin
Beiträge: 170
Punkte: 166
Registriert am: 02.03.2007


   

Flohmarkt in Vejer am 03.01.2010
Alternative zu Telefonica ADSL?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen