Andalusien-Forum
Forum für Andalusien mit Schwerpunkt Provinz Cádiz, Costa de la Luz

!! Das Forum ist nicht mehr aktiv!!!

INFOS ZU CONIL UND DER PROVINZ CÁDIZ IM PORTAL: www.anda-luz.eu, INFOS FÜR AUSWANDERER hier: www.luz-consult.com



blanco y verde, nie wieder!

#1 von Julchi , 27.02.2012 19:02

Es sollte ein besonders schöner Abend werden. Das Blanco y verde sollte der beste Ort dafür sein, denn dort, so einige Bekannte und Freunde, soll das Essen sehr gut sein. Wir waren mit Freunden verabredet und fanden dann tatsächlich zu viert einen Platz in gediegener Atmosphäre. Die Spezialität, so hieß es auch so vielversprechend, dass man sich das Fleisch in einer Vitrine aussuchen kann, es dann auf einer Plancha vor unseren Augen zubereitet. Wir bestellten also Rinderfilet, Entrocode und liberisches Schweinschnitzel. Voller genüsslicher Erwartung tranken wir ersteinmal unser Bier, sobald kamen dann unsere Vorspeisen. Das Fleisch wurde uns dann erstaunlich zügig und freundlich serviert. Allen schmeckte soweit gut, nur mein Entrecode war voller Sehnen und schwer zu schneiden, geschweige denn zu beissen. Das Entrecode ist einfach falsch geschnitten, passiert überall einmal. Wir bestellten den Ober, dieser entschuldigte sich und bot mir als Alternative weiteres Fleischstück an, ein Filet. Ich willigte freudig ein und die Sache schien vergessen. Doch mit einiger Bestürzung musste ich feststellen, dass auch dieses Stück Fleisch voller Sehnen und kaum mit dem Messer zu bearbeiten war. Wir mussten reklamieren und der Ober schickte nun einen Kollegen, dieser entschuldigte sich. Er bot uns ein weiteres Stück an, ich verzichtete auf einen weiteren Austausch, er bot uns einen Nachtisch an, wir lehnten ab, dann bot er uns einen Brandy als Entschädigung reichte die Karte. Wir bestellten 4 Carlos M. Wir fragten nocheinmal nach, ob dieses Getränk wirklich auf's Haus ginge. Der Kellner stimmte zu. Nun bestellten wir die Rechnung. Die der 3.Kellner brachte. Wir fielen fast alle samt vom Hocker, da sich sowohl das ausgetauschte Fleisch, als auch die 4 Carlos M. auf der Rechnung befanden. Es entspann sich eine Wortreiche Diskussion, mit mittlerweile 3 Kellnern und schien sich eine tumultartige Lokalbrüllerei anzubahnen, da sich mittlerweile auch Gäste an anderen Tischen gestört gestört fühlten und anfingen sich lautstark empörend einzumischen. Der Ruf nach Polizei wurde laut und um eine sich aufheizende Saalschlacht zu vermeiden, legte ich die geforderte Summe auf den Servierteller, legte ich die geforderte Summe auf den Servierteller und wir verließen entsetzt das Lokal. Darum, nie wieder blanco y verde!!!

Julchi  
Julchi
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 07.02.2012


RE: Restaurant "Blanco y Verde", Conil - nie wieder!

#2 von admin , 29.02.2012 20:03

Leider habe ich nun schon von mehreren Leuten ähnliche Berichte aus diesem Restaurant gehört - immer das gleiche: es wurde Essen zurückgegeben, weil ungenießbar, dann wurde etwas anderes dafür angeboten plus ein Getränk und immer stand alles auf der Rechnung. Es ist mit Sicherheit keine gute Geste um Kunden zu halten. Es kann ja mal vorkommen, dass ein Stück Fleisch nicht so gut ist, aber dann sollte es nicht berechnet werden. Früher, als der alte Chef noch am Grill stand, kam so etwas nicht vor...Zum Glück gibt es in Conil noch andere gute Lokale !


 
admin
Beiträge: 170
Punkte: 166
Registriert am: 02.03.2007


RE: Restaurant "Blanco y Verde", Conil - nie wieder!

#3 von admin , 22.06.2012 13:59

Hallo,

habe gehört, dass das Blanco y Verde wieder ein Familienbetrieb ist, dh. der alte Chef steht wieder am Grill, seine Frau ist in der Küche und die Söhne kellnern. Ich denke, dass die Fleisch-Qualität nun wieder gut ist und dass man das Lokal wieder empfehlen kann... (habe aber selbst noch nicht getestet)


 
admin
Beiträge: 170
Punkte: 166
Registriert am: 02.03.2007


   

Pizzeria und Asador El Caserio

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen