Andalusien-Forum
Forum für Andalusien mit Schwerpunkt Provinz Cádiz, Costa de la Luz

!! Das Forum ist nicht mehr aktiv!!!

INFOS ZU CONIL UND DER PROVINZ CÁDIZ IM PORTAL: www.anda-luz.eu, INFOS FÜR AUSWANDERER hier: www.luz-consult.com



Der Palmrüssler (Picudo Rojo) leider auch in Conil unterwegs

#1 von Mari , 20.01.2012 20:35

Das große Palmensterben in Spanien ist ja schon lange ein sehr trauriges Problem.
Leider machen diese üblen Käfer natürlich auch vor Conil nicht halt.
Der Käfer hat die tolle Palme vor dem Hotel Bari an der Strandpromenade sehr schnell von innen zerstört so das sie gefällt werden musste und auch die riesige Palme vorm Torre del Guzman gibt es leider nicht mehr.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rhynchophorus_ferrugineus

Viele Gartenbesitzer bekämpfen die Käfer mit Chemie, es gibt Berichte bei denen die Palme halbwegs gerettet werden konnte bzw. neue Triebe bilden konnte, jedoch ist das Problem dadurch noch lange nicht gebannt.

Habt ihr Erfahrungen damit gemacht?


Lieben Gruß von Mari

 
Mari
Beiträge: 104
Punkte: 104
Registriert am: 17.10.2007


RE: Der Palmrüssler (Picudo Rojo) leider auch in Conil unterwegs

#2 von admin , 12.02.2012 18:22

Der Verein zum Erhlat des kulturellen und Natur-Erbe "La Laja", Conil hat in seinem Blog einen interessanten Artikel über das Palmensterben veröffentlicht : http://lalajadeconil.blogspot.com/2011/1...su-palmera.html - spanisch, kann aber mit Google übersetzt werden.
Solange die kranken Palmenreste nicht richtig entsorgt werden, kann sich der Käfer natürlich umso schneller verbreiten....


 
admin
Beiträge: 170
Punkte: 166
Registriert am: 02.03.2007


RE: Der Palmrüssler (Picudo Rojo) leider auch in Conil unterwegs

#3 von Mari , 13.02.2012 19:21

Unglaublich wie schnell so eine Palme völlig hinüber ist wenn die Käfer einmal richtig dort eingenistet sind.
Wenn sich die Larven alle im Stamm versammeln und diese dann einfach stehen gelassen werden sind es ja richtige Aufzuchtstationen für diese Käfer.
Warum das nicht vernünftig entsorgt wird.


Lieben Gruß von Mari

 
Mari
Beiträge: 104
Punkte: 104
Registriert am: 17.10.2007


RE: Der Palmrüssler (Picudo Rojo) leider auch in Conil unterwegs

#4 von Mari , 10.05.2012 08:49

Vor zwei Tagen im Garten von Freunden waren die Käfer wieder unterwegs.
Vermutlich durch die plötzlich auftretende Wärme?
Eine der Palmen war schon im letzten Jahr befallen und wird seitdem regelmäßig gespritzt.
Der Gärtner war nicht sicher ob er sie retten kann, doch dann sah es gar nicht so schlecht aus.
In diesem Frühjahr bekam sie wieder neue Triebe, zusätzlich hat man noch eine Falle aufgestellt in die diese kleinen Ungeheuer fliegen und verenden.
Einige haben wir auch an dem Nachmittag gefangen und entdeckt das einige der Käfer an der Unterseite voll waren mit kleinen "Eiern?"
So sahen sie aus, wie kleine Eier, aber sie haben sich bewegt, so wie winzige runde Lebewesen.
Nun wissen wir nicht genau, sind das die Larven die schon wieder in den Stamm der Palme gelegt werden sollen?
Oder sind das Parasiten die den Käfer selbst befallen haben?
Hat vielleicht jemand hier Erfahrungen damit?
(Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken, man kann dann beim letzten Bild auch diese kleinen Eier sehen)
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


Lieben Gruß von Mari

 
Mari
Beiträge: 104
Punkte: 104
Registriert am: 17.10.2007


   

Ameisenplage
Eine Frage zum Hibiskus

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen